Datenschutzhinweise

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist die:

Fahrschule CrazyDrive
Michael Ruffing
Höcherbergstr. 22
66564 Ottweiler
Deutschland
Tel.: 068519399666
E-Mail:
Website: fahrschule-crazydrive.de

I. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Kunden und Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Angebote und Leistungen erforderlich ist oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Kunden und Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach deren Einwilligung oder wenn die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.


2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.


3. Datenlöschung und Speicherdauer
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung (z.B. Vertragsabwicklung) entfällt. Grundsätzlich werden Ihre Daten mit vollständiger Abwicklung des Vertrages für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben (z.B. bei Anmeldung zum Newsletter und Produktinformationen oder Ihrer Einwilligung zur Veröffentlichung von Feedback-Kommentaren). Eine weitergehende Speicherung kann auch erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass die weitere Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung erforderlich ist.

II. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu anderen als den folgenden Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre Daten nur weiter, wenn:
- Sie uns nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO Ihre Einwilligung dazu erteilt haben,
- die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, insbesondere zur Geltendmachung, Ausübung, oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
- für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
- dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung unseres Vertragsverhältnisses mit Ihnen erforderlich ist. In diesem Zusammenhang geben wir Ihre Daten insbesondere an die Gecco Media GmbH weiter, die für uns als Auftragsdatenverarbeiter tätig ist und unsere Datenverarbeitung als externer Dienstleister betreut, an die Goalcampus GmbH, die als Provider unserer Website tätig ist und an Kreditinstitute, soweit diese mit der Abwicklung von Zahlungen im Rahmen des Vertragsverhältnisses beauftragt sind.

III. Bereitstellung von Leistungen

Soweit Sie uns im Zuge der Anbahnung, des Abschlusses oder der Durchführung eines Vertrages personenbezogene Daten übermitteln, werden wir diese ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des jeweiligen Vertragsverhältnisses speichern und verarbeiten, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitergehende Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben. Rechtsgrundlage für die Speicherung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, soweit Sie uns eine diesbezügliche Einwilligung erteilt haben und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Zweck der der Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist in diesem Fall die Vertragsanbahnung und ggf. dessen Abschluss und Durchführung. Ihre Daten werden mit vollständiger Abwicklung des Vertrages für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben (z.B. bei Anmeldung zum Newsletter und Produktinformationen oder Ihrer Einwilligung zur Veröffentlichung von Feedback-Kommentaren)..
IV. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:
- Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
- Das Betriebssystem des Nutzers
- Den Internet-Service-Provider des Nutzers
- Die IP-Adresse des Nutzers
- Datum und Uhrzeit des Zugriffs
- Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für diese Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Übertragung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Soweit wir Sie im Zuge der Nutzung unserer Website oder sonstigen Leistungsangebote um Einwilligungen in Bezug auf die Erhebung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten bitten, speichern wir ggf., wenn Sie eine Einwilligung erteilen.

Rechtsgrundlage für diese Speicherung ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO (Ihre Einwilligung), Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse in der Dokumentation Ihrer Einwilligung besteht oder in Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO wenn die Einwilligungserklärung im Zusammenhang mit der Anbahnung oder dem Abschluss eines Vertrages erfolgt.

Mit vollständiger Erfüllung des Vertragszwecks werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben (z.B. bei Anmeldung zum Newsletter und Produktinformationen oder Ihrer Einwilligung zur Veröffentlichung Ihrer Feedback-Kommentare).

V. Verwendung von Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.
Wir setzen Session-Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Diese Cookies werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.
Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Website erneut, um unsere Dienste und Leistungen in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Einstellungen und Eingaben Sie getätigt haben.
Zudem setzen wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zweck der Optimierung unserer Angebote für Sie auszuwerten (siehe dazu auch unten unter Ziffer IX). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Website automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.
Die durch die Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über den Umfang und die Dauer der Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.
Zudem wird beim Aufruf unserer Website der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung.

VI. Newsletter, Produkt- und sonstige Informationen

Wenn Sie sich auf unserer Seite registrieren oder schriftlich eine diesbezügliche Vereinbarung mit uns treffen, haben Sie die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren und in die Übersendung von werblichen Produkt- und sonstigen Informationen zu unseren Leistungen einzuwilligen. Dazu verwenden wir die von Ihnen beim Bestellen des Newsletters oder bei der Registrierung auf unserer Seite bzw. schriftlich in diesem Zusammenhang an uns übermittelten Daten (zum Zwecke des Newsletterversands/des Versands von Produkt- und sonstigen Informationen zu unseren Leistungen Name, Telefonnummer, und E-Mail-Adresse). Für diese Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs offline oder online Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern und anderweitigen werblichen Produkt- und sonstigen Informationen zu unseren Leistungen keine Weitergabe der Daten an Dritte.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist eine Einwilligung des Nutzers gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Erhebung der oben genannten Daten des Nutzers dient dazu, den Newsletter und die anderweitigen werblichen Produkt- und sonstigen Informationen zu unseren Leistungen zuzustellen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die oben genannten Daten des Nutzers werden demnach jedenfalls solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters oder die Einwilligung in die Übersendung anderweitiger werblicher Produkt- und sonstiger Informationen zu unseren Leistungen aktiv ist. Eine längere Speicherung kann durch andere Zwecke gerechtfertigt bleiben.

Das Abonnement/die Einwilligung kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter bzw. E-Mail ein entsprechender Link, der angeklickt werden kann. Zudem können Sie Ihre Einwilligung jederzeit durch eine E-Mail an widerrufen.

VII. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt, WhatsApp

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert.

Diese Daten sind:
- Name, Vorname
- Postadresse
- E-Mail-Adresse
- Telefonnummer
- Geburtsdatum
- Möglichkeit der Eingabe weiterer nicht vorgegebener Informationen von Seiten des Kunden

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert und verarbeitet.

Möglich ist auch, dass Sie mit uns über WhatsApp kommunizieren. In diesem Fall wird insbesondere Ihre Mobiltelefonnummer und die per WhatsApp übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert und verarbeitet. WhatsApp greift nach seinen Nutzungsbedingungen auch auf die Kontaktdaten im Telefonbuch der Nutzer zu und verarbeitet diese. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch die Datenschutzhinweise von WhatsApp, die Sie über die App auf Ihrem Mobilgerät oder unter
www.whatsapp.com einsehen können.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang von uns keine anderweitige Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Auch im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail oder per WhatsApp liegt hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung
der Daten.

Mit vollständiger Erfüllung des Vertragszwecks werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben (z.B. bei Anmeldung zum Newsletter und Produktinformationen
oder Ihrer Einwilligung zur Veröffentlichung Ihrer Feedback-Kommentare).

VIII. Analyse-Tools und sonstige Dienste Dritter

Die im Folgenden aufgeführten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Website sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen. Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus den entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen.

Als Tracking-Tool setzen wir zu den vorstehend genannten Zwecken Google Analytics ein, ein Webanalysedienst der Google LLC (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden “Google”). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe oben unter Ziffer IV) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über ihre Benutzung dieser Webseite wie
- Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
- Das Betriebssystem des Nutzers
- Den Internet-Service-Provider des Nutzers
- Die IP-Adresse des Nutzers
- Datum und Uhrzeit des Zugriffs

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de). Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Dieser Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in Ihrem Browser, müssen Sie den Opt-out-Cookie erneut setzen. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie z.B. in der Google Analytics Hilfe:
(https://support.google.com/analytics/amswer/6004245?hl=de). Weitere Datenschutzhinweise von Google finden Sie unter www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

Zur Verifizierung, dass Nutzungen und Eintragungen unserer Webseite von einer natürlichen Person und nicht automatisiert, z.B. durch ein Computerprogramm erfolgt, verwenden wir auf unserer Seite den Dienst reCAPTCHA, eine Funktion, die Google anbietet. Durch den Einsatz des Dienstes erfolgt eine Übermittlung von Daten an Google, was die IP-Adresse Ihres Rechners und ggf. weiterer für die Nutzung des Dienstes von Google benötigte Daten umfasst. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt darin, unsere Dienste vor missbräuchlicher Nutzung zu schützen, sicherzustellen, dass alle Handlungen der Nutzer unserer Dienste von einer Willensentscheidung einer natürlichen Person abhängen und uns vor Spam zu schützen. Die Datenschutzhinweise von Google finden Sie unter www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

Um Ihnen die örtliche Auffindbarkeit unseres Unternehmens zu erleichtern, nutzt unsere Webseite Google Maps, einen Internet basierten Kartendienst von Google. Wenn Sie die Seiten unseres Internetauftritts aufrufen, in die eine Karte von Google Maps eingebunden ist, werden personenbezogene Daten in Hinblick auf den Nutzer an Google übertragen (z.B. Ihre IP-Adresse). Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.1 Satz 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt darin, dass wir in unserer Webseite den Kartendienst einbinden und Ihnen anbieten können. Die Datenschutzhinweise von Google finden Sie unter www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

IX. Feedback/Gästebuch

Wir senden Ihnen im Zuge der Vertragsabwicklung Feedback-Formulare zu, wenn Sie in die Übersendung von Produkt- und sonstigen Informationen eingewilligt haben und Sie können sich online in das Gästebuch unserer Webseite eintragen. Die Rücksendung dieser Feedback-Formulare und der Eintrag ins Gästebuch ist freiwillig. Soweit Sie uns gegenüber online oder offline eine ausdrückliche Einwilligung erteilen, werden wir Ihre Bewertungen ggf. zusammen mit Ihrem Namen auf unserer Webseite veröffentlichen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten in Hinblick auf Ihre im Zusammenhang mit dem Feedback übermittelten Daten ist eine Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Erhebung der oben genannten Daten des Nutzers dient dazu, unsere Produkte- und Leistungen auf unserer Webseite zu bewerben.

Ihre diesbezüglichen Daten werden gelöscht, sobald wir diese werblich nicht mehr nutzen auf unserer Webseite nutzen.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie uns eine E-Mail an schicken.

X. Youtube

Wir binden auf unserer Webseite Youtube-Videos ein. Youtube ist ein online Video-Portal der Youtube LLC, 902 Cherry Ave. San Bruno, CA 94066, USA. Wir haben die Videos so in unsere Webseite eingebunden, dass Daten von Youtube erst erfasst und Cockies gesetzt werden, wenn Sie ein Video aktiv angeklickt haben und dieses abgespielt wird. Sobald Sie das tun, wird Youtube Daten von Ihnen erfassen und verarbeiten. Einzelheiten dazu finden Sie unter der von Youtube veröffentlichten Datenschutzerklärung unter
https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.
Wenn Sie eine Datenerfassung und –verarbeitung durch Youtube vermeinden wollen, müssen Sie von einem Anklicken des Videos Abstand nehmen.

XI. Links

Auf unseren Seiten verlinken wir teilweise auf die Seiten Dritter (z.B. auf unseren Account bei Facebook). Wenn Sie auf einen entsprechenden Link klicken, werden Sie auf die Webseiten dieses Dritten (z.B. Facebook) weitergeleitet.

Bitte beachten Sie, dass für diese Webseiten Dritter andere Regelungen in Hinblick auf Ihre Daten und entsprechend andere Datenschutzhinweise gelten und informieren Sie sich bei dem jeweiligen Drittanbieter (z.B.Facebook).

XII. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

1. Auskunftsrecht
Sie können gemäß Art 15 DSGVO von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.
Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  • a) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  • b) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  • c) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  • d) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  • e) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • f) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • g) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  • h) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

2. Recht auf Berichtigung
Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  • a) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • c) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • d) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

4. Recht auf Löschung
a) Löschungspflicht
Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • (1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • (2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • (3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • (4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • (5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • (6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b) Information an Dritte
Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.
c) Ausnahmen
Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  • (1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • (2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  • (3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  • (4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  • (5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5. Recht auf Unterrichtung
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser gemäß Art. 19 DSGVO verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  • (1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  • (2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.
Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7. Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling das wir allerdings nicht vornehmen.
Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für ein etwaiges Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht, das wir allerdings nicht vornehmen.
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Sie könne Ihr Widerspruchsrecht durch E-Mail an oder Mitteilung an die unter Ziffer I. genannten Empfänger und Kontaktdaten ausüben.

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
Sie könne Ihr Widerrufsrecht durch E-Mail an oder Mitteilung an die unter Ziffer I. genannten Empfänger und Kontaktdaten ausüben.

9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

XIII. Wiederholung von Einwilligungen

Die Nachfolgenden Einwilligungen haben Sie uns ggf. ausdrücklich erteilt und wir haben diese gespeichert/archiviert. Sie können Ihre Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

  • Ich möchte gerne den Newsletter sowie Produkt- und sonstige werbliche Informationen zu Angeboten und Neuerungen rund um das Thema Fahrschule und Führerschein per Post und per E-Mail erhalten. Meine zu diesem Zweck übermittelte und gespeicherte E-Mail-Adresse und sonstige Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben. Ein Widerruf für die Zukunft ist jederzeit möglich.
  • Ich bin damit einverstanden, dass meine Feedback-Kommentare zusammen mit einem Namen auf Ihrer Webseite veröffentlicht werden. Ein Widerruf ist jederzeit möglich.
  • Ich bin damit einverstanden, dass die Fahrschule mit mir über WhatsApp kommuniziert und ich möchte auch in WhatsApp Gruppen gerne mit der Fahrschule und anderen Fahrschülern kommunizieren. Die WhatsApp Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweise sind mit bekannt. Mir ist auch bekannt, dass WhatsApp auf mein Adressbuch zugreift und die darin befindlichen Daten verarbeitet. Ich sichere zu, dass ich die diesbezügliche Einwilligung aller meiner Kontakte eingeholt habe.
  • Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen und bin mit ihnen einverstanden. Erteilte Einwilligungen kann ich jederzeit widerrufen.

XIV. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Leistungsangebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzhinweise zu ändern. Die jeweils aktuelle Fassung unserer Datenschutzhinweise kann jederzeit auf der Website unter fahrschule-crazydrive.de von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

 

Datenschutzerklärung CrazyDrive-App

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei der Nutzung der CrazyDrive App. Die CrazyDrive App ist eine App der Fahrschule CrazyDrive, Michel Ruffing

 

1.     Datenschutzrechtlich Verantwortlicher

 

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist

 

Fahrschule CrazyDrive

Michael Ruffing

Höcherbergstr. 22

66564 Ottweiler

Deutschland

Tel.: 068519399666

E-Mail:

Website: fahrschule-crazydrive.de

 

2. Installation der CrazyDrive App

 

Die CrazyDrive App ist über von Dritten betriebene Vertriebsplattformen erhältlich, sogenannte App-Stores (Google Play und Apple iTunes). Ihr Download setzt gegebenenfalls eine vorherige Registrierung beim jeweiligen App-Store und die Installation der App-Store-Software voraus. Die Fahrschule CrazyDrive hat keinen Einfluss auf die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Registrierung und der Bereitstellung von Downloads in dem jeweiligen App-Store und der App-Store-Software. Verantwortliche Stelle ist insoweit allein der Betreiber des jeweiligen App-Stores. Bitte informieren Sie sich bei Bedarf direkt bei dem jeweiligen App-Store-Anbieter.

 

3. Allgemeine Speicherdauer personenbezogener Daten

Vorbehaltlich abweichender oder konkretisierender Angaben innerhalb dieser Datenschutzerklärung werden die von dieser App erhobenen personenbezogenen Daten gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Sofern eine gesetzliche Pflicht zur Aufbewahrung oder ein sonstiger gesetzlich anerkannter Grund zur Speicherung der Daten (z. B. berechtigtes Interesse) besteht, werden die betreffenden personenbezogenen Daten nicht vor Wegfall des jeweiligen Aufbewahrungsgrundes gelöscht.

 

4. Rechtsgrundlagen zur Speicherung personenbezogener Daten

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist nur zulässig, wenn eine wirksame Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten besteht. Sofern wir Ihre Daten verarbeiten, geschieht dies regelmäßig auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (z. B. bei freiwilliger Angabe Ihrer Daten in der Anmeldemaske oder im Rahmen des Kontaktformulars), zum Zwecke der Vertragserfüllung nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (z. B. bei Nutzung von In-APP- Käufen oder der Nutzung sonstiger kostenpflichtiger APP-Funktionen) oder aufgrund berechtigter Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, die stets mit Ihren Interessen abgewogen werden (z. B. im Rahmen von Werbemaßnahmen). Die jeweils einschlägigen Rechtsgrundlagen werden ggf. an gesonderter Stelle im Rahmen dieser Datenschutzerklärung konkretisiert.

 

5. Datenlöschung und Speicherdauer

 

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung (z.B. Vertragsabwicklung) entfällt. Grundsätzlich werden Ihre Daten mit vollständiger Abwicklung des Vertrages für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben (z.B. bei Anmeldung zum Newsletter und Produktinformationen oder Ihrer Einwilligung zur Veröffentlichung von Feedback-Kommentaren). Eine weitergehende Speicherung kann auch erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass die weitere Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung erforderlich ist.

 

6. Nutzung der CrazyDrive App

 

Folgende Daten werden von uns erfasst, damit sie die CrazyDrive App nutzen können:

 

Fahrschüler

 

   E-Mail-Adresse, alternativ wird eine Benutzernummer generiert

   Vorname und Nachname

   Adresse

   Handynummer

   Ggf. weitere Adressen (freiwillig), von denen die einzelnen Fahrstunden starten

   Anzahl der gekauften Fahrstunden

   Das Vorliegen eines SEPA-Mandats

   Zuordnung der Fahrlehrer, die sie als Fahrschüler betreuen

 

Im Rahmen der Anmeldung in der App werden folgende Daten erhoben:

 

   E-Mail-Adresse oder Benutzernummer

   Sechsstelliger Anmelde-PIN, diesen vergeben sie selbst bei der erstmaligen Anmeldung in der App

 

Fahrlehrer

 

   E-Mail-Adresse, alternativ wird eine Benutzernummer generiert

   Vorname und Nachname

   Adresse (freiwillig)

   Handynummer

 

Im Rahmen der Anmeldung in der App sind folgende Daten nötig:

 

   E-Mail-Adresse oder Benutzernummer

   Sechsstelliger Anmelde-PIN, diesen vergeben sie selbst bei der erstmaligen Anmeldung in der App

 

Diese Daten werden benötigt, um Ihnen alle Funktionen der CrazyDrive App bereitstellen zu können. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Lit. b DSGVO.

 

Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

 

Wenn Sie die CrazyDrive App nutzen, speichern wir alle zur Vertragserfüllung erforderlichen Daten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Lit. b DSGVO.

 

Es handelt sich hierbei um folgende Daten:

 

   Buchung von Terminen (Fahrstunden und Prüfungstermine)

   Stand der Prüfungen (bestanden/nicht bestanden)

   Anzahl der über die App nachgekauften Fahrstunden

 

Darüber hinaus hat der Fahrlehrer die Möglichkeit, nach der bestandenen praktischen Prüfung, ein Abschlußfoto direkt aus der App heraus zu erstellen. Dieses wird automatisch in die App des Fahrschülers und die Webappliaktion der Fahrschule übermittelt.

 

7. Verwendung des Abschlußfotos

 

Wird das Abschlußfoto vom Fahrlehrer mit Zustimmung des Fahrschülers erstellt, erklärt sich der Fahrschüler damit einverstanden, dass das Foto auf der Webseite der Fahrschule und/oder der Facebook-Seite der Fahrschule veröffentlicht werden darf.

Die Verarbeitung von Fotos erfolgt nur mit ausdrücklicher Einwilligung des/der Betroffenen, mithin gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO.

Die Einwilligung zur Verarbeitung der Fotos kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

 

8. Zahlungsanbieter

 

PayPal

 

In der App bieten wir für Fahrschüler die Bezahlung via PayPal an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden “PayPal”).

 

Wenn Sie die Bezahlung via PayPal auswählen, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an PayPal übermittelt. Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

 

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_DE

 

Mollie

 

In der App bieten wir u.a. die Bezahlung via Mollie an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist Mollie B.V, Keizersgracht 313, 1016 EE Amsterdam, Niederlande (im Folgenden “Mollie”).

 

Wenn Sie die Bezahlung via Mollie auswählen, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an Mollie sowie den entsprechend gewählten Zahlungsanbieter (SOFORT Banking, PayPal) übermittelt. Die Übermittlung Ihrer Daten an Mollie erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

 

Die Fahrschule CrazyDrive hat keinen Einfluss auf die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Zahlung über PayPal oder Mollie. Verantwortliche Stelle ist insoweit allein der jeweilige Zahlungsanbieter. Bitte informieren Sie sich bei Bedarf direkt bei dem jeweiligen Zahlungsanbieter.

 

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung:

https://www.mollie.com/de/privacy

 

 

 

 

 

 

9. Externe Dienste

 

Firebase Crashlytics

 

Wir nutzen den Dienst Firebase der Firma Google (https://about.google/), um unsere Angebote zu optimieren. Dieser Dienst ist integraler Bestandteil unseres Angebots und kann nicht deaktiviert werden. Daten werden anonym und nicht personenbezogen an Google übermittelt.

 

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärungen der Firma Google:

https://policies.google.com/privacy

https://firebase.google.com/support/privacy 

https://support.google.com/chromecast/answer/6076570?hl=de


10. Push-Mitteilungen

 

Die Fahrschule CrazyDrive kann Sie per Push-Mitteilung auf bestimmte Neuigkeiten (Termine, Informationen) hinweisen, auch wenn Sie die App gerade nicht aktiv nutzen. Die App verwendet diese Push-Mitteilungen nur, wenn Sie diese aktiviert haben.

 

Wenn Sie den Push-Mitteilungsservice aktivieren, wird Ihrem Gerät ein sogenanntes Device-Token von Apple oder eine sogenannte Registration-ID von Google zugeteilt. Zweck deren Verwendung durch uns ist allein die Erbringung der Push-Services. Ohne Device-Token bzw. Registration-ID können Ihnen aus technischen Gründen keine Push-Mitteilungen zugesendet werden. Es handelt sich bei diesen Kennungen nur um verschlüsselte, zufällig generierte Nummern. Ein Rückschluss auf einzelne Nutzer ist für uns ausgeschlossen.

 

Hinweise für Apple-Nutzer:

 

Um durch Push-Mitteilungen auf bestimmte Ereignisse und Themen hingewiesen werden zu können, auch wenn Sie die App gerade nicht verwenden, müssen Sie der App die erforderliche Berechtigung erteilen. Ohne Ihre Zustimmung, die Sie durch Aktivierung in den Einstellungen erteilen, können wir Ihnen keine Push-Mitteilung zusenden. Sie können die Berechtigungen für Push-Mitteilungen in den Einstellungen von iOS anpassen und die Push-Mitteilungen auch später jederzeit an- oder abschalten.

 

Öffnen Sie die App „Einstellungen“ von iOS und wählen Sie den Menüpunkt „Mitteilungen“. Im folgenden Menü finden Sie eine Übersicht aller Apps, die auf Ihrem Gerät installiert sind und die über eine Push-Mitteilungsfunktion verfügen. Wählen Sie „CrazyDrive“. Hier können Sie die Push-Mitteilungsfunktion an- oder abschalten. Außerdem haben Sie die Möglichkeit die Darstellung von Push-Mitteilungen der App nach Ihren Wünschen anzupassen.

 

Hinweise für Android-Nutzer:

 

Unter Android sind alle Apps standardmäßig so eingestellt, dass Sie Push-Mitteilungen empfangen können, auch wenn Sie die App nicht geöffnet haben. Dies lässt sich aufgrund der technischen Vorgaben von Google, auf die wir keinen Einfluss haben, leider nicht vermeiden. Die App wird von dieser Berechtigung ohne Ihre Erlaubnis keinen Gebrauch machen. Sie erhalten erst dann Push-Mitteilungen, wenn Sie diese Funktion in der App ausdrücklich aktivieren.

 

Innerhalb der App können Sie die von Ihnen aktivierten Push-Services jederzeit abschalten. Unabhängig von den Einstellungen in der App können Sie den Empfang von Push-Mitteilungen auch abschalten, indem Sie im Hauptmenü deines Geräts die App „Einstellungen“ aufrufen und im folgenden Menüpunkt den Punkt „Apps“ auswählen. Dort finden Sie dann eine Übersicht über alle Apps, die auf Ihrem Gerät installiert sind. Wählen Sie hier „CrazyDrive“. Die Push-Mitteilungsfunktion können Sie dann über das Häkchen „Benachrichtigungen zeigen“ an- oder abschalten.

 

 

11. Verwendung von Google Maps

 

Diese App verwendet Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt.

 

Bereits beim Aufrufen derjenigen Unterseiten, in die die Karte von Google Maps eingebunden ist, werden Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (wie z.B. Ihre IP-Adresse) an Server von Google übertragen und dort gespeichert. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet diese aus. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit.f DSGVO auf Basis der berechtigten Interessen von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

 

Wenn Sie mit der künftigen Übermittlung Ihrer Daten an Google im Rahmen der Nutzung von Google Maps nicht einverstanden sind, besteht auch die Möglichkeit, den Webdienst von Google Maps vollständig zu deaktivieren, indem Sie die Anwendung JavaScript in Ihrem Browser ausschalten. Google Maps und damit auch die Kartenanzeige auf dieser Internetseite kann dann nicht genutzt werden.

 

Die Nutzungsbedingungen von Google können Sie unter http://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.htmleinsehen, die zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html.

Ausführliche Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit der Verwendung von Google Maps finden Sie auf der Internetseite von Google („Google Privacy Policy“): http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

 

12. Datensicherheit

 

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklungen fortlaufend verbessert.

 

13. Ihre Rechte

 

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

 

   Recht auf Bestätigung,

   Recht auf Auskunft,

   Recht auf Berichtigung oder Löschung,

   Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,

   Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,

   Recht auf Datenübertragbarkeit.

 

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

 

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

 

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

Möchten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an go@goplanb.de

 

Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

 

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

 

Sie können Ihr Widerspruchsrecht durch E-Mail an oder Mitteilung an die unter 1. genannten Empfänger und Kontaktdaten ausüben.

 

13. Aktualität und Änderung der Datenschutzerklärung

 

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

 

Darüber hinaus gilt die Datenschutzerklärung der Fahrschule CrazyDrive: https://www.fahrschule-crazydrive.de/datenschutz/Diese können Sie jederzeit abrufen und ausdrucken.